„Wir können den Wind nicht ändern,
aber die Segel anders setzen.“

(Aristoteles)

Sommerurlaub in der Olympiaregion Seefeld in Tirol

5 Gründe, um Seefeld im Sommer zu lieben

Die Olympiaregion Seefeld besteht nicht nur aus dem Ort Seefeld, sondern umfasst auch noch Leutasch, Mösern-Buchen, Reith und Scharnitz. Mit dieser Vielfalt wächst natürlich auch der Reichtum – landschaftlich, kulturell und sportlich. Entdecken Sie die Olympiaregion auf eigene Faust oder lassen Sie sich vom Angebot und Erlebnisprogramm der Gästekarte mitreißen.   

Seefeld begeistert große und kleine Bergliebhaber mit unzähligen Wanderwegen. Von leicht über mittel bis schwierig ist für alle Ansprüche ein Weglein dabei – zum Beispiel der lehrreiche Eiszeit-Weg, der geruhsame Friedenswanderweg oder die romantische Drei-Seen-Wanderung.

Golfliebhaber finden in Seefeld optimale Bedingungen. Ein großzügiger 18-Loch Meisterschaftsgolfplatz lockt mit perfekten Fairways und Greens, ein 9-Loch Golfplatz begeistert mit traumhaftem Bergpanorama und Anfängerangeboten.

Immer ein Spiel wert - schließlich sind der Golfclub und die Golfacademy Seefeld Reith nur ein paar Meter von unserem Hotel entfernt!

Die Olympiaregion Seefeld sorgt mit verschiedenen Bademöglichkeiten vom Frei- und Hallenbad bis zum herrlich kühlen Wildsee für feucht-fröhliche Abwechslung: allen voran der Seefelder Wildsee und der Möserer See. 

Die Infrastruktur des Winters auch im Sommer optimal genützt

Im Winter der Einkehrschwung, im Sommer der Einkehrsprung: Besuchen Sie auf Ihrer Wanderung oder Radtour eine der vielen Hütten in der Olympiaregion Seefeld und gönnen Sie sich eine kleine Stärkung.

Auch zu höher gelegenen Almen gelangen Sie mit den Bergbahnen ganz bequem.

Die Vorzüge des Bergsommers

Frische Luft, angenehm kühle Nächte, alles grünt… am Seefelder Hochplateau auf 1.200 m Seehöhe wird jeder Sommertag zum Genuss.

Wer die Sonne liebt, gönnt sich am Wildsee ein ausgiebiges Sonnenbad. Wer es lieber ein wenig kühler mag, flüchtet ein paar Höhenmeter nach oben – zum Beispiel auf die Rosshütte Seefeld.