Video

ESSBARE WILDKRÄUTER

Essbare Wildkräuter

Wildpflanzen essbar

Essbare Wildkräuter

Essbare Wildkräuter Essbare Wildkräuter

Seefelder Heil- und Bergkräuter sind essbare Wildkräuter

 

 

Erkältungsfreunde als essbare Wildkräuter

  • mit Schleimstoffen, um eine entzündende Stelle mit Schleim zu umhüllen (Bronchien, Rachen, Magen) Kaltwasserauszug (in kaltem Wasser über Nacht ansetzen und bis zum Siedepunkt erhitzen)
    • Huflattich (Blüten), Achtung Dosis
    • Eibisch (Wurzel)
    • Malven (Blüten)
    • Königskerze (Blüten)
    • Geflecktes Lungenkraut (Spross)
    • Isländisch Moos
    • Leinsamen

     

  • mit schweißtreibenden und fiebersenkenden Stoffen
    • Lindenblüte
    • Schafgarbe (Spross) entspannt die peripheren Blutgefäße, ist fieberdämpfend
    • Wasserdost (Spross), Achtung Dosis
    • Mädesüß (Spross) hat Salicylsäure (Aspirin)

 

  • die Schleim transportieren (mit Saponinen), Schleim lösen, Sekretion fördern
    • Echte Primel
    • Stiefmütterchen
    • Malve, Käsepappel (Blüte)
    • Thymian
    • Ysop
    • Wegerich
    • Borretsch (Blüten+ Blätter) ist harntreibend, fieberdämpfend, schleimlösend
    • Goldmelisse wirkt anregend, beruhigend, harntreibend, schleimlösend, schweißtreibend
    • Gundelrebe wirkt bei Asthma und Bronchitis
    • Alant (Wurzel) ist reizmildernd, auswurffördernd, hilft bei Keuchhusten, Asthma

 

  • mit ätherischen Ölen, die desinfizierend und antibakteriell wirken:
    • Salbei
    • Kamille

 

 

 

Magenfreunde

  • Magenfreunde mit ätherischen Ölen: Diese wirken antibakteriell, entzündungshemmend und sektrektionsfördernd
    • Majoran, Oregano, Bohnenkraut, Thymian
    • Kümmel, Anis, Dill
    • Salbei
    • Liebstöckel oder Maggikraut (Blätter und Wurzel) wirken entblähend
    • Minzen
    • Rosmarin
    • Kamille
    • Estragon

 

  • Magenfreunde mit Gerbstoffen ziehen die Schleimhäute zusammen und werden bei Blutungen und Entzündungen angewendet
    • Blutwurz (Wurzel 20%) hilft bei Durchfall
    • Gänsefingerkraut (Kraut und Wurzel) ist entkrampfend
    • Schlangenknöterich
    • kleiner Wiesenknopf oder Pimpinelle
    • Erdbeer- und Brombeerblätter
    • Nelkenwurz
    • Eberesche/wilde Vogelbeere: Die Früchte helfen nach dem ersten Reif gegen Durchfall
    • Weiße Taubnessel ist entkrampfend und auch schleimbildend

 

  • Magenfreunde mit Bitterstoffen wirken verdauungsfördernd, da sie die Sekretion aller Verdauungssäfte anregen.
    • Löwenzahn (alle Pflanzenteile sind wertvoll) ist auch ein Leberreinigungsmittel
    • Wermut und Beifuß (Blätter) ist entblähend, gut im Gänsebraten für die Fettverdauung
    • Tausendgüldenkraut (Blätter) ist gut für den erkrankten Magen, wirkt regulierend auf Magensäfte
    • Odermennig ist entzündungshemmend bei Durchfall
    • Enziane: Gelber Enzian, Wurzel für Schnaps
    • Meisterwurz

 

 

 

Herz und Kreislauffreunde enthalten oftmals Glykoside und Alkaloide

  • Echtes Herzgespann (blühende Triebspitzen) entspannend bei Herzklopfen, gleicht unregelmäßigen Herzschlag aus
  • Echter Ziest (Blätter und Blüte) stärkt, entspannt und beruhigt den Kreislauf, beruht das Herz
  • Lindenblüten entspannen und heilen Blutgefäße, verhindern Arteriosklerose
  • Weißdorn (Frucht und blühende Triebspitzen) verbessert die Durchblutung, stärkt den Herzmuskel, stabilisiert den Blutdruck
  • Knoblauch, Bärlauch und Ingwer verringern den Cholesterinspiegel im Blut, senken die Gefahr von Herzanfällen und Arteriosklerose
  • Rosmarin ist Kreislaufanregend
  • Weinraute hilft gegen hohen Blutdruck und Arteriosklerose - Achtung Dosis
  • Waldmeister sorgt für bessere Durchblutung - Achtung Dosis

 

 

Harn- und Blasenfreunde

  • Bärentraube, Preiselbeere, Birke, Echte Goldrute
  • Löwenzahnwurzel
  • Liebstöckl (Maggikraut), Petersilie
  • Wacholder
  • kleines Weidenröschen hilft bei Prostatabeschwerden
  • Brennesselwurzel
  • Gundelrebe
  • Eberesche (Blüten/Früchte) wirken mild abführend und als harntreibender Tee

 

 

Bewegungsapparat

  • Beinwell: Der Hauptwirkstoff Allantoin hilft beim Zellaufbau, Zellneubildung, Regeneration, (Kallusbildung)
  • Arnika

 

 

Immunstärker

  • schmalblättriger Sonnenhut: Tinktur von der Wurzel, antibiotisch, Lymphtonikum
  • Wilde Rose und Hagebutte sind Vitamin C Lieferantinnen
  • Sanddorn (Früchte), Vitamin C Lieferantin
  • Schwarzer und Roter Holunder
  • Stinkender Storchenschnabel
  • Meisterwurz
  • Engelwurz

 

 

Haut und Leber

Bei massiven Hautproblemen sollte zuerst eine Leberreinigung vorgenommen werden.

  • Ringelblume wirkt wundheilend, pilztötend, beruhigt trockene oder entzündete Haut
  • Arnika regt die Blutzirkulation an (Schockmittel)
  • Nachtkerze, Schinkenwurz und Nachtkerzenöl enthalten essentielle Fettsäuren, sind wichtig für gesundes Gewebe
  • Hauswurz ist die heimische Aloe Vera. Sie lindernd und kühlt gereizte Haut.
  • Klette (Tinktur aus den Blättern) ist reinigend, gut für alle toxischen Zustände der Haut, Ekzeme
  • Johanniskrautöl ist entzündungshemmend, beruhigend bei Verbrennungen, Muskel- oder Gelenksentzündungen (Achtung Sonne)
  • Vom Ackerschachtelhalm stärkt die Kieselsäure das Haut- und Stützgewebe und verhindert den Alterungsprozess
  • Lebensbaum oder Thuja (Blattspitzen), Thujon das ätherische Öl wirkt antiseptisch gegen Pilzbefall
  • Mariendistelsamen gilt als Leberreinigend
  • Akelei (Spross) hilft bei Leberreinigung - keine Selbstbehandlung

 

 

NervenfreundInnen

  • Johanniskraut ist kramplösend, beruhigend, stärkt das Nervensystem
  • Quendel und wilder Thymian
  • Baldrian
  • Lavendel wirkt beruhigend und als bitteres Heilmittel bei „heißer“ Migräne
  • Mutterkraut erweitert die Blutgefäße im Gehirn, ist eine Migränepflanze
  • Hopfen
  • Echter Ziest stimuliert die Durchblutung des Gehirns, ist ein Nervenmittel bei Angst und Sorgen
  • Melisse

 

 

GaumenfreundInnen für den leckeren Wildkräutersalat

  • verschieden Blattsalate
  • gelbe und rote Melde
  • Sauerampfer und Blutampfer
  • Brunnenkresse, Kapuzinerkresseblätter
    und Blüten
  • Junge Gundermannblätter
  • Junge Spitzwegerichblätter
  • Malvenblüten
  • Gänseblümchen
  • Junge Gierschblätter
  • Junge Schafgarbenblätter
  • Wald- und Sauerklee
  • Vogelsternmiere
  • Gartenkerbel
  • Junge Fetthennenblätter

Essbare Wildkräuter© Essbare Wildkräuter by www.hotelolympia-seefeld.at